Rebloggt: „Krasser Terminkalender für ein Kind“?

„Krasser Terminkalender“ für ein Kind. Das hat jemand auf Twitter kommentiert, als ich unseren neuen „Wechel-Plan“ gepostet habe. Warum ich das überhaupt tue? Ich tue das, …

Quelle: „Krasser Terminkalender für ein Kind“?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rebloggt: „Krasser Terminkalender für ein Kind“?

  1. wahrscheinkontrolle Autor

    Das Patriarchat kämpft schon immer gegen den gesunden Menschenverstand. Auch der Menschenversuch G8 musste erst einmal eine Schul-Generation verkorksen, bis die Verantwortlichen begriffen. Alles hätte aber leicht durch kurzes gedankliches Zurückversetzen in die eigene Kindheit als Kinderquälerei erkannten werden können. Mit der Ganztagsschule wird es ähnlich sein, ihr Gift ist allerdings schleichender.
    Wenn die Wechselmodell-Kinder erwachsen sind, WERDEN sie Klartext reden. Und sie werden ihre Väter und Vater Staat dafür hassen, dass sie ihnen das angetan haben. Die Frage sei gestellt, ob Väter das wollen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.